Das bin ich


Mein Name ist Thomas Girschner, ich komme aus Stuhr bei Bremen und bin am 21.07.1981 in Bremen geboren. Seit dieser Zeit lebe und wohne ich in der Gemeinde Stuhr, genauer in dem idyllischem Ort Heiligenrode.

 

Ich bin ein sehr offener und sozial eingestellter junger Mann, der seine Hilfe sehr gerne anbietet. Diese gute, ab und an „zu sehr“ gutmütige Art und Weise habe ich sicherlich von meiner Mutter geerbt. In anderen Worten laufe ich nicht mit geschlossenen Augen durch die Welt, sondern viel mehr mit weit geöffneten Augen, versuche nicht weg, sondern hinzuschauen. Ich bin stets interessiert Land und Leute jeglicher Regionen und Religionen kennen zu lernen. Vorurteile jeglicher Art versuche ich stets zu vermeiden, oder diese für mich selbst zu bestätigen oder zu widerlegen.

 

Wenn ich zurückblicke kann ich von mir selber behaupten, dass ich mit Menschen gut umgehen kann, dass ich Menschen verstehen und beurteilen kann – beruflich, wie privat. Diese Eigenschaft habe ich durch die Erziehung, aber auch durch eigene Erfahrungen aneignen können. Da ich in einem Betrieb aufgewachsen bin, habe ich von klein auf die zwischenmenschlichen Beziehungen von Arbeitnehmer und Arbeitgeber mitbekommen. Meinen Eltern lag sehr viel daran, dass ich das Verständnis der doch oft unterschiedlichen Ansichten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber verstehen lerne. Ich habe mir beide Ansichten aneignen können und glaube ein gutes Gleichgewicht gefunden zu haben, um Beziehungen und Konflikte zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern verstehen und behandeln zu können.